Posts by Bruno BF

Welcome to the PTR Forum!

You can read the latest PTR announcements and post ideas and bug reports in English and German.


Willkommen im PTR Forum!

Hier findet ihr neuste Ankündigungen zum PTR und könnt Ideen und Fehlermeldungen in Englisch und Deutsch posten.

    Weil ich da etwas von Sparen lese.Ich habe auf PTR 2 11 Luchs, 1 Milan, 1 Bonuslok
    Genau das gleiche habe ich auch auf PTR 3.
    Allerdings zahle ich auf PTR 2 bei 89% 367000 an Wartungskosten und auf PTR 3 zahle ich bei 89% 647000 an Wartungskosten.
    Insgesamt sind die Anpassungen wohl so ausgerichtet, das der Lok kauf um gut ein drittel bis die Hälfte teurer wurde. Die Rep.-kosten sich fast verdoppelt haben und der Verdienst bei gleicher Fahrweise, gleiche Entfernung um gut ein drittel weniger geworden ist.
    Wüsste nur zu gerne worin da der Sinn besteht? Spielspaß verderben? Leute vergraulen?

    Das liegt daran, dass der Luchs früher extrem günstig war. Die Wartungskosten sind abhängig vom Preis der Lok. Nun ist der Luchs teurer und somit auch seine Wartung. Im Allgemeinen sind die Loks aber nicht teurer geworden. Und man bekommt beim Verkauf sogar erheblich mehr als früher.


    Bei der Karrierelok hängen die Wartungskosten von der Anzahl der eingebauten Upgrades ab. Hier können die Kosten in späteren Epochen höher sein, wenn mehr Zugkraftupgrades ausgenutzt werden.

    Ich kann die Verwirrung hier verstehen. Ging mir auch schon so.


    Allerdings wollen wir jetzt bei jeder Aktion anzeigen, was sie genau kostet und der Sofortausbau kostet in diesem Fall Gold, Geld (25% weniger) und einen Gutschein.


    Bei Gold-Features wird man zudem nochmal gefragt, ob man das Gold wirklich ausgeben möchte.

    Was beim Lok-Vergleich auch noch zu beachten ist: Die Zuverlässigkeit!


    Es kann sein, dass eine Lok besser ist bei 100% Zustand, aber die andere eine bessere Zuverlässigkeit hat und somit z. B. eine Wartung gespart werden kann, oder die Lok nach einer gewissen Zeit seit der letzten Wartung besser wird. Das macht mehr aus als die meisten denken.


    Wenn man das alles berücksichtigt, macht der Falke bei 2 Europa-Strecken (Länge = 6 Hexfelder), einer Wartezeit von 60 Sekunden und zwei Wartungen pro Tag, 15% mehr Gewinn als das Nashorn, wenn beide Loks alle Upgrades haben. Ohne Upgrades ist das Nashorn besser.

    Man muss auch immer die Wartezeit bedenken. Je länger die Wartezeiten, desto eher lohnen sich Loks mit höherer Zugkraft, da die Fahrzeit nur einen geringen Teil der Gesamtzeit ausmacht. Bei kurzen Wartezeiten und kurzen Strecken ist das Nashorn besser als der Falke. Bei langen Wartezeiten und/oder langen Strecken nicht. Und so soll es auch sein. Je nach Strecke/Spielstil haben manche Loks Vorteile.

    Ich würde euch empfehlen von jeder Lok eine zu kaufen und die dann auf verschiedenen Strecken gegeneinander antreten zu lassen. Dann seht ihr wie gut die Loks wirklich sind.


    Was hier geschrieben wird, ist euer Gefühl, aber das hat mit der Wahrheit nichts zu tun, wenn ich mir die Werte ansehe. Das Nashorn ist bei weitem nicht so stark wie ihr denkt. Der Falke hat z. B. nen Waggon mehr. Der kann auch auf kurzen Strecken mit dem Nashorn mithalten.

    Ich habe nachgesehen und es scheint bei der Kupplung wirklich einen Bug zu geben. Es sieht so aus als könne man die Kupplung nur über den Maulwurf erforschen. Es soll aber so sein, dass entweder Maulwurf, oder Windhund erforscht sein müssen.

    Für die Kupplung sind in Epoche 1 jetzt 9 FP mehr nötig als früher. Generell ist hier der Unterschied zu früher eher gering. In Epoche 4 und 6 sind sogar weniger Punkte nötig als früher, um bis zum Ende zu kommen. Durch die zusätzliche Lok ist es aber härter geworden, alles zu erforschen.

    Ich komme mal wieder zum Thema zurück.


    Es ist kein Fehler beim Falken. Die Lok-Werte wurden komplett überarbeitet. Ziel ist es, allen Loks eine Daseinsberechtigung zu geben und die Progression über die Epochen gleichmäßiger zu machen.


    Bisher war es so, dass sich die Loks in der ersten Epoche sehr stark verbessert haben und v.a. in den Epochen 3-5 nur noch sehr leichte Verbesserungen stattgefunden haben. Das wurde jetzt etwas gleichmäßiger gemacht, wobei in Epoche 1 immer noch dir größte Progression ist. Das führt dazu, dass die späteren Loks in Epoche 1 etwas schwächer sind als früher (siehe Falke) und damit auch die Bonuslok etwas schwächer ist. Im Vergleich zu den anderen Loks der Epoche ist sie aber nicht schwächer geworden. In den späteren Epochen sind die Loks dafür teilweise besser geworden.


    Ein weiterer Punkt sind die Loktypen. Es gibt jetzt in jeder Epoche eine Güterlok eines jeden Typs (Kurzstrecke, Langstrecke, Dauerbrenner, Allrounder, Zugkraftmonster, Sprinter). Zusammen mit der Änderung, dass man mehr Geld für den Verkauf der alten Loks bekommt (der Wert der Upgrades wird jetzt mit eingerechnet und der Wert ist generell höher), ist es jetzt sinnvoller verschiedene Loktypen gleichzeitig zu besitzen und je nach Fahrplan über das Museum zu wechseln.


    Die erste Lok jeder Epoche ist jetzt besser als die letzte Lok der Vorepoche.


    Bei den Personenzügen gibt es pro Epoche einen schnellen Zug (für lange Strecken oder kurze Wartezeiten) und einen langsameren mit mehr Zugkraft (für lange Wartezeiten, kürzere Strecken). Zudem gibt es jetzt Mehrslot-Personenzüge ab Epoche 3.

    Mechaniker: Heißt das, du willst 3 Mechaniker für eine Lok hintereinander setzen, sodass sie 24 Stunden ohne Verschleiß fährt?


    Lok-Widget und Fahrplan: Verstehe ich es richtig, dass du bei der Lokauswahl nach dem Setzen des Fahrplans, sowas wie 'Alle Züge aus Widget 'Loks Töpfen'' auswählen möchtest? Oder willst du einen Fahrplan-Button am Lok-Widget selbst, wo dann automatisch nur diese Züge ausgewählt werden?


    Fall 1 würde automatisch nur für PLUS-Account-Besitzer gelten, da nur sie den Screen überhaupt haben. Bei Fall 2 müssten wir das noch bedenken.