Lotterie-gewinne

  • Ich habe soeben beim videos schauen, dieser dämlichen gewinn bekommen "wollen Sie einen Los für 20 Gold kaufen?".

    - Ich würden dieser Gewinn entfernen... naja - oder zumindest ändern auf HÖCHSTENS 13 Gold. (Absolut Max 15 Gold). (12,5 Gold geht ja nicht).

    Auch wenn ich im PTR recht viel Gold zur verfügung habe, finde ich immer das dieser "gewinn" recht unpassend als "gewinn" zu bezeichnen ist. Es ist doch VIEL zu teuer !!


    - -

    Ach, und das erinnert mich daran;

    es gibt doch immer noch diesen "Bug" das wenn man eine Lizenz/Lok direkt kauft - kostet es immer noch Gold UND Geld ?!?!?!

    Das habe NIE verstanden.

    Gold ist geld? ^^

  • Ein Los kostet ja 25 Gold.

    Durch den Gewinn vom Video schauen hast du nun die Möglichkeit dir ein Los für 20 Gold zu kaufen.


    Bug? Das ist kein Bug beim Sofortkauf einer Lizenz. Du zahlst das Gold dafür, dass du die Lizenz Sofort kaufen kannst. Das Geld, das ist für die Lizenz an sich.

  • Na ja, das mit den Lizenzen ist schon nachvollziehbar ... die Erklärung dazu ist schlüssig und logisch. Das kann man verstehen.


    Das mit den Lose für Gold - Dingen aus Werbevideos kann man durchaus kritisch sehen.

    Wenn ein vermeintlicher Gewinn darin besteht, selbst Echtgeld ausgeben zu müssen (auch wenn es weniger als Standard ist) dann ist das tatsächlich nicht wirklich ein Gewinn.

    Allerdings wäre so eine Debatte dann wirklich grundsätzlicher Natur ... entweder man macht so was überhaupt oder eben gar nicht.

    Ob es dann allerdings 20 statt 25 oder nur 13 oder 15 Gold sind - das ist dann in der Tat nicht das Entscheidende.


    Wenn man es grundsätzlich für fragwürdig hält, einen Gewinn auch so zu definieren, das man erst mal als "Gewinner" sogar Echtgeld / Gold ausgeben muss, um von diesem "Gewinn" überhaupt etwas zu haben, dann müsste man solche "Gewinne" komplett rauslassen und tatsächlich nur solche Gewinne nutzen, die tatsächlich ein direkter Gewinn / Vorteil sind, ohne weiteres eigenes Zutun.


    Insoweit wäre die echte Frage nicht, ob es nun 13 oder 15 oder 20 Gold statt sonst 25 sind, sondern ob man Gewinne auch wirklich nur als echte direkte Vorteile / Gewinne ohne weitere Bedingungen benutzt oder ob man auch solche (fragwürdigen) Gewinne benutzt, die dann eben noch zusätzlich an weitere Bedingungen, wie grade Echtgeld / Gold auszugeben) verknüpft sind.


    Darüber kann man wirklich geteilter Meinung sein. :/

  • Ach, darum ging es mir nicht, Saturnin.

    - Es ginge mir wirklich nur darum das ja eigentlich "GOLD" eine bezahl-währung ist. Wer würde in ein geschäft gehen und sagen "Ihr Auto kostet 10 moneten. Ich würde es aber gerne statt dessen mit GOLD bezahlen. Geht das gut"? Verkäufer sagt dann; ja klar - das geht super! Das macht dann 10 Gold UND 10 Moneten.

    ^^:/

    Warauf ich hinaus wollte ist ja; WENN ich die MÖGLICHKEIT habe eine Lok mittels GOLD zu kaufen... ja - dann soll doch die Lok eben dann NUR GOLD KOSTEN. (Von mir aus mehr, wenn Ihr meint das es mit 50 Gold zu wenig ist. Sogar variabel, je nach ursprungl. Preis).

    Ihr meint also das ich nur "das recht auf ein Kauf" mit mein 50 Gold erwerbe? Warum so kompliziert? (...hmmm, oder ist es aus programmier-technische gründe so einfacher???) :P


    - -

    Und mein erste meldung hat sich nur darauf bezogen das ich es nicht "toll" finde einen Los für 20 Gold kaufen zu dürfen. Ich glaube die allerwenigsten greifen darauf zu. Es ist einfach nicht wirklich ein "tolles angebot". Wäre es die ein "tolles angebot" (sprich -50%, also 12,5 oder 13 Gold) - dann würden schon wesentlich mehr Spieler den Köder schlucken! Das war alles.

  • Das ist meiner Ansicht nach eine Balancing Sache; gerade bei den Loks wäre es ziemlich stark, wenn man sich die praktisch direkt mit Echtgeld kaufen könnte. Ja, man kann sich Geld und FP auch in der Lotterie holen, aber da gibt's keine Garantie, wie viele Lose man da rubbeln muss.


    Und die Angebote für bis zu 5 Gold für ein Ticket gibt's ja, nur eben seltener; das 20er Los ist im Vergleich damit natürlich nicht besonders ansprechend, kommt aber oft genug vor, dass man auch da ganz gut sparen kann - ist immerhin auch ein Rabatt von 20%


    Edit: und über die Definition von "Gewinn" kann man sich streiten; ich würde sagen, auch ein Rabatt kann ein Gewinn sein, wenn auch zugegeben nicht der ansprechendste.

  • es gibt doch immer noch diesen "Bug" das wenn man eine Lizenz/Lok direkt kauft - kostet es immer noch Gold UND Geld ?!?!?!

    Andrea Doria , das ist kein Fehler sondern es ist ein extra Vorteil, den Du Dir mit Gold erkaufen kannst. Der Vorteil besteht darin, dass Du die Lok eben nicht erst erforschen musst, sondern sie (ganz nackig) sofort einsetzen kannst. Die 50 Gold sind also nur für den Zeitvorsprung.


    Mit den Lizenzen ist das ebenso. Entweder Du wartest stundenlang bis "Deine" Lizenz mal zur Versteigerung angeboten wird (und Du dann garantiert nicht Zuhause bist oder überboten wirst), oder Du kannst/willst nicht warten und "drängelst dich vor". Das Gold ist dann quasi Dein Bestechungsgeld für den Auktionator, dem Du die Lizenz aus dem Kreuz geleiert hast, obwohl sie noch nicht dran war.


    Und mein erste meldung hat sich nur darauf bezogen das ich es nicht "toll" finde einen Los für 20 Gold kaufen zu dürfen.

    Da bin ich ganz bei Dir. Ein Los vergünstigt erwerben zu können, ist keine echte Belohnung für's Werbung ansehen. Die hardcore Zocker sehen das aber bestimmt anders.


    Ich persönlich würde mir eine Alternative gut vorstellen können: Wer das Los nicht vergünstigt kaufen möchte, bekommt zB ersatzweise $10.000, $ 50.000, $100.000 oder $500.000 - je nach Epoche. Der Ersatzgewinn darf natürlich auch nicht zu lukrativ sein, denn der Seitenbetreiber möchte (und muss es auch) gerne Gold verkaufen.


    Andersherum stellt natürlich ein verbilligtes Los schon auch eine Art Gewinn dar, wie Lars BF das oben auch schon schrieb. Das ist dann ungefähr so, als würdest Du hier bei mir den Rasen mähen und bekommst dafür von mir einen bezahlten Lottoschein. Dann hast du im schlimmsten Fall umsonst Rasen gemäht und im besten Fall wirst Du Millionär und hast das letzte mal in Deinem Leben selbst einen Rasenmäher in die Hand genommen. Das ist dann das Risiko dabei.


    Mfg

    Babe


    All reported errors are verified with emptied cache etc., unless otherwise stated.

  • Guckt ihr euch die Videos wirklich immer an? Ich lass die einfach nebenher laufen, wenn gerade eh nix zu tun ist.


    Die Idee, Geld als Ersatz anzubieten, kann ich aber mal weitergeben. Meiner Meinung nach sollte der Preis dann noch geringer ausfallen als der kleinste Geldgewinn in der Lotterie, aber das muss dann der Gamedesigner entscheiden :S

  • ich würde sagen, auch ein Rabatt kann ein Gewinn sein

    da hast du grundsätzlich recht, Lars ... ja, auch ein Rabatt kann ein Gewinn sein

    ABER ... das gilt eben nur dann, wenn so ein Rabatt nicht noch an weitere vom Spieler zu leistende Bedingungen geknüpft ist, wie eben Echtgeldeinsatz / Goldkauf und Goldverwendung.

    Der Bahnhofsbaurabatt ist z.B. ein echter Rabatt ... den kann ich frei und bedingungslos nutzen.

    Der Goldrabatt beim Los im Video ist das eben nicht.


    Insoweit stimmt deine Aussage, das ein Rabatt durchaus ein Gewinn sein kann, nur ist eben der Goldrabatt hier kein freier, reiner Rabatt ohne Zusatzklauseln.


    Um das auszugleichen, wäre die Idee von Babe wirklich eine echte Zusatzoption.

  • Hmm, ich sehe ehrlich gesagt, außer der zeitlichen Begrenzung, den Unterschied nicht. Beim Rabatt für Gebäudeausbau ist die Bedingung auch, dass man den Restbetrag bezahlt.

    Die Art der Währung find ich da nicht wirklich ausschlaggebend, und der Rabatt bezieht sich ja direkt auf den Goldbetrag.

  • Hallo erstmal, ich gehöre eher zu den stillen und stummen Lesern des Forums.

    Aber nun beteilige ich mich mal an einer Diskusion, denn auch ich wundere mich lfd. darüber was ein Los zum " Sonderpreis" von 20 bzw. 15 Gold sein soll. . In meinen Augen ist es höchstens ein Vergünstigter Lospreis.Da der zu erwartende Gewinn auch nicht immer der bringer ist. Ein Sonderpreis wäre das Los für 5 max 10 Gold anzubieten. Auch stimme ich der Möglichkeit bzw. dem Vorschlag von Babe zu: "

    Ich persönlich würde mir eine Alternative gut vorstellen können: Wer das Los nicht vergünstigt kaufen möchte, bekommt zB ersatzweise $10.000, $ 50.000, $100.000 oder $500.000 - je nach Epoche. Der Ersatzgewinn darf natürlich auch nicht zu lukrativ sein, denn der Seitenbetreiber möchte (und muss es auch) gerne Gold verkaufen."

    Aber ein verbilligtes Los ( zum Sonderpreis von 20 Gold ) ist im eigentl. Sinn kein Gewinn sondern eher ein Rabat! Und da liegt der Hund begraben. Jaa ich hör schon die Einwände das auch ein Rabat ein Gewinn ist......aber auch nur im Übertragenen Sinn. Aber was ich für viel Sinnvoller halten würde, wäre unnütze Sachen aus den Lotteriegewinnen wie Sofortabfertigung, Wartezeitenverkürzung oder Kleidungsstück - Gutschein nur als Bsp. genannt, tauschen zu können in Prestige. Ich persönlich habe von den erst genannten noch nie gebrauch gemacht.Und ich denke das viele Spieler hier am Ende der letzten Epo noch genügend von all dem im " Keller " liegen haben.

    Auch glaube ich, das es Sinnvoller wäre um den Spieler zu Animieren mehr Gold/ Echtgeld für Gold in Lose zu Investieren( eigentl. Ziel des Spiele- und Seitenbetreibers ), wenn die Hauptgewinne prozentual ( Gewinnchance ) höher lägen. Trifft jetzt beim Jackpott oder auch den Bonus-Lok`s zu. Aber wie bei jedem Glücksspiel gewinnt immer die Bank und ein Los ziehen und den Hauptgewinn zu ergattern ist nunmal ein Glücksspiel.

    In diesem Sinne

    Greats Mäk`s


    Nachtrag:

    Ich hätte da noch einen Vorschlag den die Lok`s betrifft die Du/Ich und jeder x- Beliebige sich zu Epo-beginn für Gold kaufen oder in der Lotterie Gewinnen und sich ein jeder in seinen Lokschuppen stellen kann. Denn am Ende jedes Spieles verlierst du diese. Viele melden sich im Spiel ja schon zur nächsten Runde an und zocken mit den "Alten" in der selben GS wieder um den Sieg. So nun hast du dir in der Letzten Runde eben ein Paar dieser Lok`s für Gold geleistet und /oder eben in der Lotterie gewonnen. Aber die sind weg.....futsch....nicht mehr da X(. Da wäre es doch Sinnvoller diese (sofern der eine od. andere welche Besitzt) selbige Ihm (dem Spieler ) zu belassen und ebenfalls Epo-weise zu sperren.Ja liegt auch nicht im Sinne des Betreibers :rolleyes:........ aber es gibt genügend neue Spieler :thumbup:vor allem die "Taschengeld Generation" die mittendrin einsteigen und sich für Echtgeld Gold :thumbsup: kaufen und dieses unter anderem in die Lok`s ;)umwandeln.

    Wäre mal Nachdenkenswert :thumbup:.

    The post was edited 1 time, last by Mäk`s ().

  • Aber was ich für viel Sinnvoller halten würde, wäre unnütze Sachen aus den Lotteriegewinnen wie Sofortabfertigung, Wartezeitenverkürzung oder Kleidungsstück - Gutschein nur als Bsp. genannt, tauschen zu können in Prestige. Ich persönlich habe von den erst genannten noch nie gebrauch gemacht.Und ich denke das viele Spieler hier am Ende der letzten Epo noch genügend von all dem im " Keller " liegen haben.

    Ich bin über jeden einzelne Sofortabfertigung sehr glücklich, auch wenn ich die Gutscheine idR erst im Endspiel einsetze. Dort sind sie manchmal enorm wichtig.


    Gutscheine für Kleidung nerven mich ebenfalls, aber inzwischen habe ich mein Restgold aus diesen Runden genutzt, um sämtlich Kleidungsstücke aufzukaufen und seitdem bekomme ich sie nicht.


    Die Gutscheine für Wartezeithalbierung sind für Personenfahrer wichtig. Damit verkürzt man die Wartezeit und steigert seinen Profit. Oder man setzt sie ein, um Prestige zu generieren.


    Zum Rundenende sind meine Gutscheine immer alle verbraucht und ich lasse keine liegen. Vielleicht erreiche ich deshalb oft die Top 10 der Rangliste ?

  • Hmmmmm.... dann machst du iwas verkehrt.Denn zum Rundenende hab ich soviel $ auf meinem konto das ich in einer Realexistierenden Firmenwelt wie RN fast jede GS und Werke finanziell übernehmen könnte. Was ich damit sagen möchte ist das ich diese Scheine einfach für unnütz halte. Mag sein das der eine od andre froh drum ist um nicht in finanzielle Schieflage zu geraten.Sie mögen ja auch ihren Sinn undZweck haben/ erfüllen, wie du so schön sagst....im Endspiel......ja...... aber auch dann nur da... wenn`s ums ganze geht. Kompromissbereit wie ich nunmal bin, könnte man diese "Sinn- und Nutzlosen " Scheine in der letzten Epo erst ins Spiel bringen;)

  • Dann fahre ich wohl immer in den falschen Metropolen meine Endspiele. Da werden gerne mal 100 Mio in einen Betrieb investiert. Und wenn die Wartezeit 10 Minuten beträgt, bekommt man die mit Invests nicht auf 0. Wohl aber mit diesen Gutscheinen.


    Und nein, sie sind auch in vorherigen Epochen manchmal nützlich, wenn es beispielsweise um einen Aufstieg geht und es sehr knapp wird. Man kann sie dann gut nutzen oder man hebt sie trotzdem fürs ES auf.

  • Ja das sind Horrende Preise nur um die Wartezeit zu verkürzen........und ich würde eher sgen du fährst a; in den falschen Metropolen und b; bist evtl in der Verkehrten GS? Denn normal halten Teammember die Internen wartezeiten für ihre GS nebst -Mitglieder in einem vernünftigen Rahmen.

  • Ja das sind Horrende Preise nur um die Wartezeit zu verkürzen........und ich würde eher sgen du fährst a; in den falschen Metropolen und b; bist evtl in der Verkehrten GS? Denn normal halten Teammember die Internen wartezeiten für ihre GS nebst -Mitglieder in einem vernünftigen Rahmen.

    Ich dachte, wir reden von Endspielen ?


    Und ob es die falsche Metropole ist, wenn sie siegt, würde ich nun eigentlich nicht behaupten.